Aktuelles:

  • Information – Kommunikation – Erlebnis

    ALTENPFLEGE connect bringt Aussteller und Besucher zusammen

    Nürnberg – Nach der gelungen Premiere im vergangenem Jahr in Hannover präsentiert die ALTENPFLEGE 2017, die Leitmesse der Pflegewirtschaft, nun auch erstmalig in Nürnberg das Konzept ALTENPFLEGE connect. Der Grundgedanke von ALTENPFLEGE connect fußt auf einem alten Messeprinzip: Menschen kommen zusammen, knüpfen neue Kontakte, tauschen sich aus und informieren sich über aktuelle Trendthemen.
  • Ergebnisse des Investitionsbarometers Altenpflege 2017

    Altenpflegeeinrichtungen investieren trotz gedämpfter Erwartungen

    Hannover/Nürnberg – 2017 verspricht kein einfaches Jahr zu werden – das erwartet zumindest ein Großteil der Heimleiter und Geschäftsführer von Altenpflegeeinrichtungen, die für das Investitionsbarometer Altenpflege 2017 befragt wurden. War die Geschäftslage 2016 aus Sicht der Mehrheit der Befragten noch gut, sind die Erwartungen für das Jahr 2017 eher durchwachsen: Nur knapp 19 Prozent der Unternehmer gehen von günstigen Geschäftsbedingungen aus, während die Mehrzahl der Befragten, darunter besonders stationäre Einrichtungen, eher eine negative Geschäftsentwicklung erwartet.
  • 6. Tag der Wohnungswirtschaft

    Erfolgreiche Kooperation: Chancen für Sozial- und Wohnungswirtschaft

    Nürnberg – Ob Tagespflege, Wohngemeinschaften, Betreutes Wohnen oder „ganz normale“ seniorengerechte Wohnungen – die Lösungen fürs Wohnen im Alter sind vielfältig. Damit Neues gelingt, müssen die Akteure wissen, worauf es ankommt: Verantwortliche in Pflegeeinrichtungen, Wohnungswirtschaft und Kommunen sind gefragt, genauso wie Planer, Architekten, Steuerberater und Kreditinstitute. Sie alle bringt der Tag der Wohnungswirtschaft am 26. April auf der ALTENPFLEGE 2017 in Nürnberg zusammen. Keynote-Speaker ist die bayerische Gesundheitsministerin Melanie Huml.
  • Alle Meldungen