Pressemitteilungen

ALTENPFLEGE 2019

Tag der Wohnungswirtschaft diskutiert aktuelle Lösungen

Nürnberg – Im Rahmen der ALTENPFLEGE 2019, der Leitmesse der Pflegewirtschaft, findet zum nunmehr achten Mal der Tag der Wohnungswirtschaft statt. Im Fokus steht das Thema „Wohnen mit Service“, bei dem erfahrene Branchen-Experten ihre Strategien für die kommenden Jahre vorstellen und diskutieren.

Fakt ist: Die Ansprüche an Ausstattung, Gestaltung und begleitendes Dienstleistungsangebot von Servicewohnapartments sind stark gestiegen. Über die Hälfte der künftigen Nutzer in der Altersgruppe 65 plus verfügt laut aktuellen Untersuchungen über ein monatliches Miet-Budget von 1.000 Euro. Die Nachfrage übersteigt bei weitem das Angebot. Angesichts des Bedarfs von rund 500.000 Servicewohneinheiten sind nun nachhaltige Strategien zur Lösung dieser Herausforderung gefragt. Alle Signale stehen auf „Fahrt“. „Es ist also höchste Zeit für Investoren, Projektentwickler und Akteure der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft, dieses Potential zu erschließen“, sagt Michael Schlenke, Redakteur des Branchendiensts für die Pflegewirtschaft CAR€ Invest.

Der 8. Tag der Wohnungswirtschaft am 3. April im MesseCentrum Nürnberg ist in zwei Vortragsblöcke aufgeteilt. Der erste Teil der Konferenz findet im Kongressbereich NCC Ost statt. Nach dem Mittagsimbiss folgt der zweite Veranstaltungsteil auf der Sonderschau AVENEO – Raum für Innovationen in Halle 9 der Messe ALTENPFLEGE. Darüber hinaus gibt es eine Reihe internationaler Speaker mit aktuellen Praxisbeispielen.

Ergänzend zum Vortragsprogramm erhalten die Teilnehmer Gelegenheit zum Besuch eines komplett eingerichteten Servicewohnapartments auf der Sonderschau FOKUS Universal Rooms („Bauen – Ausstatten – Einrichten“) im Rahmen der ALTENPFLEGE 2019.