Pressemitteilungen

FOKUS Universal Rooms

Sonderschau zeigt alter(n)sgerechtes Wohnen der Zukunft

Nürnberg - Premiere auf der ALTENPFLEGE 2019: Erstmalig findet im Rahmen der Leitmesse für Pflegewirtschaft die Sonderschau FOKUS Universal Rooms statt. Universal Rooms beschäftigt sich mit der ganzheitlichen Gestaltung von Service Wohnen-Appartements.

Fest steht: Im Mix der Versorgungsformen für das Wohnen im Alter hat sich das Service Wohnen zu einem attraktiven Segment innerhalb der Immobilienbranche entwickelt. Nicht nur Betreiber stationärer Pflegeeinrichtungen erweitern ihr Angebot für Menschen, die auch im Alter Wert auf ein hohes Maß an Selbständigkeit und autonomes Leben und Wohnen legen. Entsprechend hoch ist auch die Zahl der Projektentwickler und Investoren, die diesen Markt mit seinem großen Wachstumspotenzial für sich entdecken.

Auf der ALTENPFLEGE zeigen ausgewählte und renommierte Partner der Möbel- und Einrichtungsindustrie wie Küchenhersteller Schüller, Villeroy & Boch, der Bettenprofi Loddenkemper und Femira sowie die Bad-Entwickler Alcomel aus Belgien und viele andere anhand einer komplett ausgestatteten, 70 Quadratmeter großen Wohnung, wie ein zukunftsorientiertes Wohnumfeld für den Wachstumsmarkt des Wohnens im Alter aussehen kann.
 
Kurator der Sonderschau ist der Düsseldorfer Designer und Architekt Oliver Conrad. Er weiß: „dass es in Zukunft darum gehen wird, alles wegzulassen, was nach Alter und Handicap aussieht.“ Sein besonderes Augenmerk legt Conrad deshalb auch auf eine zeitgemäße, nicht stigmatisierte Gestaltung des Service Wohnen-Appartements.

Begleitet wird die Sonderschau von geführten Messerundgängen sowie Vorträgen renommierter Experten zum Thema Wohnen im Alter.

ALTENPFLEGE – vom 2. bis 4. April auf der ALTENPFLEGE 2019, Messzentrum Nürnberg.