Pressemitteilungen - Pferd & Jagd

Größte Leistungsschau für Reiter, Jäger und Angler

Pferd & Jagd erfolgreich beendet

Hannover - Die Pferd & Jagd, Europas größte Messe für Reiter, Jäger und Angler, hat sich erneut als Top-Leistungsschau der Reit- und Jagd-Branche erwiesen. Insgesamt kamen 102.100 Besucher aufs Messegelände (Vorjahr: 102.400). Damit setzt die Pferd & Jagd auch im 38. Jahr ihren Erfolgsritt fort.

Carola Schwennsen, Geschäftsführerin beim Pferd & Jagd–Veranstalter Fachausstellungen Heckmann: „Wir haben mit der Mischung aus einzigartiger Produktvielfalt auf der einen und dem großen Informations-, Lehr- und Showprogramm auf der anderen Seite erneut aufs richtige Pferd gesetzt.“
 
Das ergab auch die vom Dortmunder Marktforschungsinstitut Gelszus durchgeführte Besucherbefragung. Die Gesamtzufriedenheit der Besucher lag bei 91,5 Prozent, 92,4 Prozent gaben an, die Pferd & Jagd auch im nächsten Jahr besuchen zu wollen. Angestiegen ist die Zahl der Kauf- und Bestelltätigkeit der Besucher. Insgesamt haben 89,4 Prozent von ihnen etwas gekauft oder bestellt (Vorjahr: 87,4 Prozent) und im Durchschnitt 485,10 Euro ausgegeben (Vorjahr: 356,30 Euro). Damit wurden auf der Pferd & Jagd rund 44 Mio. Euro umgesetzt, zzgl. Essen und Trinken auf dem Gelände.

Besonders gut kam in diesem Jahr der neue „Pferd & Jagd CAMPUS“ bei den Besuchern an. Der CAMPUS bot die Möglichkeit, sich sowohl Inspiration und Know-how von international gefragten Reitern zu holen als auch in cooler Lounge-Atmosphäre angesagtes Streetfood zu genießen, sich auszutauschen oder auch einfach nur Spaß zu haben – z.B. beim Einhorn-Rodeo oder Virtual-Reality-Springreiten. Außerdem war der CAMPUS Anlaufstelle für zahlreiche Blogger und Influencer der Reitsportszene.

Ihr 25-jähriges Jubiläum feierte in diesem Jahr die Nacht der Pferde im Rahmen der Pferd & Jagd. Die rund dreistündige Show begeisterte mit den Top-Stars der letzten 25 Jahre, darunter international bekannte Namen wie Lorenzo, Jean-Francois Pignon oder Clémence Faivre.

Erstmalig war die Pferd & Jagd Austragungsort des Pferdeland Niedersachsen-Tages. Ziel der hochkarätig besetzten Veranstaltung war es, den Wirtschaftsfaktor Pferd zu stärken sowie die Anerkennung und den Wert des Pferdes in der Gesellschaft zu fördern. Mit dabei war auch Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil. Der Ministerpräsident versprach: „Wir als Land sind uns der Bedeutung des Pferdesports und der Zucht in Niedersachsen durchaus bewusst und unterstützen gerne alle Aktivitäten rund ums Pferd.“

Ins Schwarze traf auch das Angebot für Jäger und Angler. Sie hatten nicht nur die Gelegenheit, sich mit jeglicher Art von Ausrüstung und Equipment einzudecken, sondern auch von zahlreichen Vorträgen, Vorführungen und vom Informationsaustausch zu profitieren. Die Aktionsfläche der Landesjägerschaft Niedersachsen (LJN) war erneut DER Treffpunkt für Niedersachsens Jäger, um gemeinsam die diesjährige Jagdsaison zu begehen.
LJN-Präsident Helmut Dammann-Tamke: „Es bewahrheitet sich auch in diesem Jahr, dass die Pferd & Jagd der Jägertreff schlechthin in Norddeutschland ist. Sehr erfreulich ist aber auch, dass wir mit unserer Ausstellung, unserem Programm und unseren Aktionen auch viele Nichtjäger für die Belange von Jagd, Wildtieren und Natur interessieren konnten.“

Und auch Heinz Pyka, Vize-Chef beim Anglerverband Niedersachsen, zieht ein durchweg positives Resümee. Pyka: „Wir sind sehr zufrieden, haben gute Kontakte geknüpft und viele Gespräche geführt.“

Highlight am Messe-Sonntag war dann die restlos ausverkaufte Kinder-Pferde-Pony-Show MiMaMo in der großen Pferd & Jagd Arena. Nationale Reitstars, Newcomer und ffn-Morgenmän Franky sorgten für tosende Stimmung in der knapp 4000 Plätze umfassenden Messehalle. Carola Schwennsen: „MiMaMo war nicht nur für die kleinen Besucher, sondern für die ganze Familie ein Riesenspaß und auch für uns als Veranstalter ein perfekter Abschluss für ein erfolgreiches Messejahr.“

Die nächste Pferd & Jagd findet statt vom 5. bis 8. Dezember 2019.