Pressemitteilungen

CARAVAN Bremen 2019

Und wieder jede Menge Neues

Es sind wieder einmal Rekordergebnisse: Laut der vom CIVD veröffentlichten Zahlen des Kraftfahrt-Bundesamtes gab es in der Saison September 2018 bis September 2019 auf dem Reisemobilsektor mit 55.588 Stück ein Zulassungsplus von satten 16,4 % in Deutschland. Die Caravans konnten im gleichen Zeitraum mit 27.907 Stück um beachtliche 10,3 % zulegen. Caravaning ist so beliebt wie nie und hat sich mittlerweile zu einem bedeutenden Wirtschaftsfaktor entwickelt. Einer Studie des Wirtschaftswissenschaftlichen Instituts für Fremdenverkehr e.V. zufolge, sorgten Caravaning-Urlauber 2018 in Deutschland für einen Gesamtumsatz von ca. 14 Mrd. Euro, von denen zahlreiche Wirtschaftszweige profitieren. Und die Prognosen für den gesamten Caravaning-Bereich sind auch weiterhin positiv.

Vom 8. bis 10. November dreht sich nun auch in den Bremer Messehallen 5, 6 und 7 wieder einmal alles um die mobile Freizeit. Auf ca. 15.000 qm Ausstellungsfläche präsentiert die CARAVAN Bremen eine beeindruckende Markenvielfalt an attraktiven Wohnwagen und Reisemobilen. Erstmals in Norddeutschland werden hier topaktuelle Trends, zahlreiche Fahrzeugneuheiten, moderne Ex- und Interieurs sowie neue Sicherheits- und Technikkomponenten vorgestellt.

Überzeugend
Der VW Campingbus Grand California auf Crafter Basis überzeugt mit seinem großzügigen Platzangebot und einer cleveren Raumnutzung. Für entspanntes Fahren sorgt unter anderem das 8-Gang Automatikgetriebe.

Gut augerüstet
Ein auf 150 Exemplare limitiertes Sondermodell auf Basis des T663G hat der Hersteller LMC im Programm – den Grey Selection zu Preisen ab 59 900 Euro. Tempomat, Garmin-Navigation und das große Dachfenster gehören ebenso zum Serienumfang wie die Markise oder die zweite Heckgaragentür auf der Fahrerseite, die das Verladen von Fahrrädern, Grills und sonstigen sperrigen Gegenständen erleichtert.

Einsteiger willkommen
Im unteren Preissegment hat der Fockbeker Hersteller Hobby seine Reisemobil-Baureihe Optima OnTour Edition angesiedelt. Trotzdem muss der Kunde nicht auf die von Hobby gewohnte Vollausstattung verzichten. Serienmäßig mit dabei sind beispielsweise die TRUMA Combi 6 Warmluftheizung mit Warmwasserboiler, ein Navigationssystem mit DAB+, Stellplatzdatenbank und Rückfahrkamera, die vollautomatische Satellitenanlage, ein 22" großer LED-Flachbildschirm oder auch die ansprechende Ambiente-Beleuchtung.

Comeback
Nach vielen Jahren positioniert Laika wieder einen Kastenwagen im Programm. Der Kosmo 6.0 auf Fiat Ducato punktet bei einer Fahrzeuglänge von 5,99 Metern mit einem knapp 1,60 m breiten Querbett und einer standardmäßig installierten Dieselheizung.

Am Pulse der Zeit
Für diejenigen, die im Reisemobil ein eher zeitloses, klassisches Interieur bevorzugen, präsentiert Dethleffs den Teilintegrierten Pulse Classic. Vier Grundrissen, zwei Queensbett- und zwei Einzelbettvarianten mit jeweils unterschiedlicher Anordnung der Sitzgruppen, stehen zur Verfügung. Allesamt mit einer erweiterten Serienausstattung.

Editionsmodell
Der flexible Knaus Caravan für den Aktivurlauber SPORT&FUN steht ab 2020 auch als BLACK SELECTION Version in Schwarz und Silbergrau zur Verfügung. Er geht auf dem neu entwickelte, extrem leichten und hoch belastbaren Alko Vario X-Chassis auf die Reise. Die durch den Leichtbau erzielte Gewichtsersparnis soll, laut Hersteller, bei bis zu 30 Prozent liegen. Im Interieur der BLACK SELECTION wird die neue Farbwelt von außen ebenfalls aufgegriffen.

Wahlweise
Der Reisemobilhersteller Carthago hat für das Modelljahr 2020 erstmals auch den neuen Mercedes Sprinter als Basisfahrzeug im Programm. Das vollintegrierte Reisemobil Chic E-Line ist alternativ zum Fiat Ducato mit AL-KO Tiefrahmen auch auf Sprinter-Basis zu haben. Modernste Fahrsicherheitsassistenten und Details wie die neuen Voll LED Frontscheinwerfer mit einer deutlich verbesserten Ausleuchtung sind nur einige Modellverbesserungen bei den eleganten Luxusmobilen.

Praktisch
Mit dem Mooveo Van 60 EB bringt der französische Hersteller Pilote einen Kastenwagen mit längs platzierten Einzelbetten. Zu den besonderen Details gehört in der Nasszelle die unter das Bett verschiebbare Toilette zur besseren Raumnutzung. Ein innen und außen einhängbarer Tisch sowie ein Fahrradträger sind serienmäßig an Bord.

Saubere Sache
Ab dem Modelljahr 2020 wird in allen Tabbert Caravans serienmäßig ein platzsparendes BWT-Wasserfilter-System (Best Water Technology) verbaut, das für sauberes, keimfreies Wasser sorgt. Das Wasser wird gefiltert und dadurch, zum Beispiel beim Zähneputzen, angenehmer im Geschmack. Vor allem der Genuss von Kaffee und Tee wird auf diese Weise gesteigert.

Starke Winzlinge
Leicht, extrem kompakt und dabei ideenreich zeigen sich die Mini-Camper aus dem Hause Wheelhouse. Standardmäßig auf das Nötigste beschränkt, lassen sie sich jedoch noch aufrüsten und sind daher nicht nur für Minimalisten interessant und sogar für den off-road Einsatz geeignet.

Angepasst
Großen Spielraum für den individuellen Ausbau bieten die VW Busse auf Basis T5 oder T6. Ob bei der Möbelauswahl, den Ausstattungsdetails oder den technisches Features – hier wird den persönlichen Ansprüchen an das Fahrzeug Rechnung getragen.

Küchenschlacht
Der schwedische Hersteller Kabe punktet in diversen Caravans mit einer Frontküchenlösung vom Feinsten: Induktionsfeld und zusätzliche Gasbrenner, Mikrowelle und Backofen sind hier Standard und lassen keine Kochwünsche offen.

Ausstattungs-Plus
Anlässlich des 15-jährigen Markenjubiläums präsentiert Sunlight mehrere Reisemobil-Sondermodelle mit der Bezeichnung XV. Das Modell Sunlight T 68 XV Edition kommt mit einem Fahrerhaus in metallic schwarz und einem Aufbau in silber gehaltenem Glattblech. Zur umfassenden Serienausstattung gehören unter anderem eine Duschraumverkleidung, das Multimedia-Paket, Rückfahrkamera, Klimaanlage, Beifahrer-Airbag, Tempomat, Leder-Lenkrad und eine zweite Stauraumklappe für die Heckgarage.

Gut vernetzt
Mit dem serienmäßig verbauten Eriba Smart-Home-System bleibt bei der Hymer Caravanbaureihe Eriba Nova in Sachen Funktionalität und Komfort kein Wunsch offen. Über das moderne TFT-Display über der Eingangstür lassen sich wichtige Funktionen wie Licht, Heizung, Klimaanlage und Warmwasser bequem steuern. Auch Informationen zu Batterie, Frischwasser oder Temperatur können hier abgelesen werden. Alle Funktionen lassen sich auch per Bluetooth oder Fernbedienung steuern.

Großes Kino
Das Highlight des Itineo RC 740 ist sicherlich das Schlafzimmer. Zu den raffinierten Detaillösungen gehört zunächst das quer platzierte Queensbett, das sich mit einem Griff zusammenschieben lässt. Dadurch entsteht ein gemütliches Sofa mit Rückenlehne. Doch der eigentliche Clou ist ein optional orderbares Home Cinema Paket mit elektrisch herunterfahrbarer Leinwand, einem Projektor und zwei Lautsprechern. Weitere praktische Details verbergen sich auch im großen Heckstauraum, der eine 230 Volt Steckdose zum Aufladen z.B. von E-Bikes und auch eine Außendusche bereithält.

Chic
Eura Mobil bringt in der 3,5 Tonnen Klasse eine Reisemobil mit Heck-Rundsitzgruppe nebst dreh- und verschiebbarem Tisch. Der Integra Line 650 HS ist mit Hubbett ausgestattet und überzeugt mit cleveren Details wie beispielsweise einem Schwenkwaschbecken im Bad oder einer geschwungenen Winkelküche.

Licht und mehr
Eine der Neuheiten im Adria Kastenwagenbereich ist das patentierte Doppel-Panorama-Dachfenter, das viel Licht einlässt und ein ganz neues Raumgefühl in den Twin Supreme Modellen schafft.

Neu gestaltet
Das neue Außendesign der Fendt Caravan-Baureihe Opal spricht eine moderne und sportive Formensprache. Auch im Innenraum hat sich bezüglich Komfort und Design Einiges getan.

Viel drin
Das erfolgreiche Modell Chausson 627GA, ein Teilintegrierter unter 7m Länge mit großen Einzelbetten und Garage, wird als Jubiläumsedition angeboten. Das Ford-Chassis ist serienmäßig ausgestattet mit dem neuen Euro 6d-temp-Motor mit 170PS und dem leichtgängigen „SelectShift“- Automatikgetriebe mit 6 Gängen. Außerdem im Komplettpreis enthalten sind die elegante Metallic-Lackierung und die Ausstattungspakete VIP und PREMIUM, die kaum einen Wunsch offenlassen.

Raumwunder
Dank der cleveren Hubbett-Lösung über der Sitzgruppe können bis zu 6 Personen bequem im Wohnwagen-Sondermodell Averso Plus IC-LINE nächtigen. Bürstner und InterCaravaning zeichnen verantwortlich für diesen Caravan, der auch zahlreiche Extras an Bord hat.

Ergänzung
Ein neuer, attraktiver Grundriss im Dreamer Campervan Select-Programm ist das Modell D62 mit französischem Bett. Er wird ausschließlich mit Limited-Ausstattung angeboten, die unter anderem ein Panoramadach über dem Fahrerhaus umfasst.

Aufgewertet
Forster ergänzt die Küche im Modell 741 EB nicht nur um mehr Licht, sondern auch um einen Backofen. Das Reisemobil auf Fiat Ducato Basis besitzt eine geräumige Heckgarage ohne lästige Ladekante.

Facelifting
Morelo hat seiner Serie Loft einige Detailverbesserungen verordnet. Was das Möbeldesign angeht, sind die Klappen jetzt geschwungen, ohne dass die Dachstauschränke an Volumen verloren haben. Die Klappen verschließen nun auch die offenen Ablagen. Zusammen mit anderen weiteren Rundungen ergibt sich ein Bild schlichter Eleganz. Eindrucksvoll ist auch die Konstruktion der Dachstauschränke. Sie haben ein extrem stabiles Grundgerüst aus Aluminium, das an der Wand eingehängt wird.

Modellpflege
Serienmäßig in allen La Strada Vans ist das neue Leuchtensystem über der Sitzgruppe, der Küche, dem Waschbecken im Bad und über den Heckbetten. Die formbündig in die Unterseite der Oberschränke eingelassene LED-Lichtleiste lässt sich durch Berührung an- und ausschalten so wie stufenlos dimmen. Die Serie Regent erhält SKA-Komfortsitze. Deren Drehachse ist dezentral angebracht. So dreht der Sitz auch mit den Armlehnen problemlos in Richtung Wohnraum und wieder zurück. Die pneumatische Lordosenstütze passt sich auf Knopfdruck stufenlos dem Rücken des Fahrers an. An kälteren Tagen kommt die Sitzheizung zum Einsatz.

Erfolgreiches Team
Zum 30jährigen Jubiläum der Kooperation mit Iveco bringt Concorde ein Sondermodell des Charisma. Der acht Meter lange 790 L „Edition 30“ basiert auf dem Iveco Daily C21 und bringt 205 PS mit. Er erfüllt die Abgasnorm Euro VI b und ist mit AdBlue-Technologie ausgestattet, die NOx-Partikel herausfiltert.

Vollsortimenter
Frankia steigt in den Kastenwagenmarkt ein und zielt mit der Baureihe Yucon vornehmlich auf die Zielgruppe der gut betuchten 40 plus Kunden ab. Der Yucon 7.0 Lounge auf Mercedes Sprinter Basis mit Heck- oder optionalem Allradantrieb so wie jeder Menge Assistenzsystemen, punktet unter anderem mit seinem vollisolierten Mercedes Super-Hochdach-Ausbau, das für ein unglaubliches Raumgefühl sorgt. Außerdem ist das Fahrzeug innen ein wahrer Verwandlungskünstler.

Darüber hinaus zeigen Marken wie beispielsweise Bela, Bravia, Carado, Etrusco, Giottiline, Globecar, Illusion, Iridium, Karmann, Malibu, Miller, NordVan, Orangecamp, Pössl, Roadcar, T@B, Wavecamper, Weinsberg, ihr Programm.

Eine besondere Art Urlaub zu machen bieten, last but not least, die Autodachzelte von Campwerk oder auch die Faltcaravans aus dem Hause trigano.

Neben der Fahrzeugvielfalt erwartet die Messebesucher ein gutes Angebot an praktischem Zubehör, technischem Equipment, Vorzelten, sowie Reisedestinationen und Informationsmöglichkeiten rund um das Caravaning.

Zeitgleich zur CARAVAN Bremen finden auf dem Messegelände die Ausstellungen ReiseLust und Fisch & Feines statt. Alle drei Events können mit einer Eintrittskarte besucht werden.

CARAVAN Bremen 2019 * 08. bis 10. November * Messe Centrum Bremen * 10 bis 18 Uhr geöffnet * Eintrittspreise: 10 Euro; Ermäßigt: 8,50 Euro / Person für Studenten, Schüler ab 13 Jahre, Gruppen ab 10 Personen, ADAC Mitgliedskarte (Inhaber +1 Begleitperson gegen Vorlage des Mitgliedsausweises), DCC Mitgliedskarte (Inhaber + 1 Begleitperson gegen Vorlage des Mitgliedsausweises); Freitag-Nachmittags-Ticket ab 15 Uhr: 5,- Euro, Kinder bis 12 Jahre frei *.

Neu – die Tickets sind auch online erhältlich!