Pressemitteilungen

CARAVAN Bremen 2021

Norddeutschlands große Camping-Messe öffnet wieder ihre Tore

Bremen – Die Caravaning-Branche gehört zu denen, die nur wenig bzw. gar nicht unter der Corona-Krise zu leiden hatten, die Nachfrage ist im letzten erneut gestiegen, der Trend zum Individual-Urlaub ist ungebrochen. 63.572 Reisemobile wurden laut CIVD 2021 neu zugelassen, allein im August waren 6.170.
Umso erfreulicher ist es, dass, nachdem die Messe im letzten Jahr aufgrund von Corona abgesagt werden musste, die CARAVAN Bremen in diesem Jahr nun wieder stattfinden wird.

Vom 5. bis 7. November haben Fans des mobilen Reisens wieder die Möglichkeit, sich in den Hallen 5, 6 und 7 des Bremer Messegeländes über die neuesten Modelle der Saison zu informieren. Über 50 Händler präsentieren aktuelle Top-Marken, darunter Hobby, Knaus, Dethleffs, Euramobil, Concorde, Carthago, Nordvan, Malibu, Pössl, Pilote, Sunlight, Morelo, T@B, Volkswagen, Rapido, WaveCamper und andere.

Darüber hinaus begeistert die CARAVAN Bremen mit einem großen Angebot an Technik und Zubehör. Unter anderem stellt das Unternehmen Camping-Jack innovative Nevelierkissen vor, außerdem finden die Besucher Premium Liontron Lithium Batterien, Vorzelte - unter anderem von Gentletent und dwt-Zelte - Einbauküchen-Systeme sowie Dachzelte und Faltcaravans.

Wertvolle Informationen sowohl für Erst-Camper als auch für Profis geben die Experten vom ADAC Weser-Ems e.V. sowie vom DCC - Deutscher Camping-Club Landesverband Weser-Ems e.V..

Dass die Messe stattfinden darf, ist einem aufwändigen Hygiene- und Sicherheitskonzept zu verdanken, welches die Messe Bremen gemeinsam mit dem Senat der Stadt und den entsprechenden Gesundheitsbehörden erarbeitet hat. Nähere Informationen hierzu finden Sie unter www.caravan-bremen.de

Parallel zur CARAVAN Bremen findet die Urlaubsmesse ReiseLust sowie die Genussmesse Fisch & Feines statt. Alle drei Messen können mit nur einer Eintrittskarte besucht werden.

CARAVAN Bremen – 5. bis 7. November, Messegelände Bremen, täglich geöffnet von 10 bis 18 Uhr.