Pressemitteilungen - infa

infa 2019

Die Erlebnis- und Einkaufsmesse lädt zum großen Herbstferien-Spaß

Hannover – Vom 12. bis 20. Oktober ist in Hannover wieder infa-Zeit. Neun Tage lang dreht sich die Messe-Welt um Deutschlands erfolgreichste und größte Erlebniswelt mit über 1400 Ausstellern aus 40 Nationen in acht Hallen.

Einen Grund, in den Herbstferien zu verreisen gibt es in diesem Jahr nicht (außer nach Hannover). Denn: Die infa-Veranstalter haben sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen, um die Messe zu dem Ferien-Highlight im Herbst zu machen. Erstmalig findet an allen neun Messetagen das große infa Ferienfestival für Kinder und Jugendliche auf dem großen infa-Freigelände rund um die Halle 26 statt.

Das Festivalprogramm – so bunt und vielfältig wie die infa selbst. Zu den Hauptattraktionen zählt u.a. ein großes Zirkuszelt mit einem Programm der Superlative. Die Besucher erleben dort zum einen actiongeladene Zirkus-Shows von „Dobbelino“, können zum anderen aber auch in spannenden Workshops selbst das Zirkus-Handwerk von den Profis lernen. Außerdem stehen im Zelt auch HipHop-Dance- und Rapkurse auf der Tagesordnung sowie wortgewaltige Poetry-Slam-Battles und Film-Lehrstunden mit dem „Kinofuchs“ vom Künstlerhaus Hannover und Anti-Suchtberatung mit der Drogenberatungsstelle STEP.

Zu den weiteren Highlights des infa Ferienfestivals gehört die große Beach-Area. Hier stehen actionreiche Strandspiele zum Mitmachen auf dem Programm – z.B. Trendsportarten wie Tamburello, Beach-Handball oder –Rugby. Top: Das große Beach-Volleyball-Turnier am ersten infa-Wochenende mit professionellen Spielern aus ganz Deutschland.

Unter dem Motto „infa-Elektro-Experience“ steht die große E-Sport-Fläche. Hier steht der Spaß genauso im Vordergrund wie beim Neon-Mini-Golf, bei BMX-Action, im Aero-Trim oder im Stylingbus „Bob“. Auch hier gilt: Dabeisein, Ausprobieren, Mitmachen.

Das infa Ferienfestival – nur eins von vielen Messe-Highlights. Neu ist in diesem Jahr auch die infa Trendshow AAA. Hierbei stellen Gründer, StartUps, renommierte Unternehmen und Markenhersteller ihre ganz besonderen Trends und Ideen vor, die so noch nicht im Handel erhältlich sind. Das Besondere: Die Besucher haben die Möglichkeit vor Ort die Produkte ausgiebig zu testen, zu bewerten und den Schritt in den Verkauf zu fördern. Gezeigt werden Innovationen unter anderem aus den Bereichen Smart Living, Komfort & Funktionalität, Online-Services und vieles mehr.

Neue Trends und geliebte Klassiker – dafür steht die infa inzwischen seit 65 Jahren. Vorne weg in der beliebten Markthalle. Sie gehört laut Besucherbefragungen nach wie vor zu den wichtigsten Anlaufstellen der Messe. Und auch in diesem Jahr gibt es hier reichlich zu erleben und zu entdecken. Zum Beispiel bei infa regional vom 12. bis 12. Oktober. Unter der Regie der Vereinigung Norddeutscher Direktvermarkter präsentieren rund 30 landwirtschaftliche Betriebe ihre frischen Produkte direkt vom Hof. Eier, Käse, Milch, Honig und Wurstspezialitäten – auf der infa verwandelt sich die Messehalle zum Bauernmarkt.

Beliebter Treffpunkt in der Markthalle: Die große Showküche im Herzen der Halle. Moderator Christoph Dannowski (Neue Presse) lädt zum täglichen Promi-Kochen und Backen mit beliebten Gästen und Spitzenköchen aus der Region.

In neuem Gewand präsentiert sich ein weiterer Klassiker der infa – die Weihnachtswelt Christmas. Neue Verkaufsstände, noch liebevollere Gestaltung und ein wahrhaft festliches Angebot machen die Christmas zu dem was sie ist – nämlich zu dem Einkaufshighlight für all diejenigen, die schon im Oktober an Weihnachten denken und sich auf das schönste Fest des Jahres einstimmen möchten.

Aber auch die anderen Themenwelten sind echte Besuchermagneten. So wie die LEBENSART. Hier weht ein Hauch von Luxus durch die Messehalle – präsentiert von hochklassigen (und hochpreisigen) Einzelhandelsunternehmen. Ob mit Mode, Mobiliar, Design oder Kulinarik – die Lifestylemesse LEBENSART macht das Leben einfach ein bisschen schöner.

Um Schönheit, Wohlbefinden und Wellness geht es in der Themenwelt infa balance. Hier finden die Besucher Gesundheitsprodukte, gesunde Lebensmittel, Fitness- und Massagegeräte sowie neueste Trends in Sachen gesunder und veganer Ernährung. Zu infa balance gehört auch die im letzten Jahr gestartete Sonderpräsentation modern feelings. Fernab vom Schmuddel-Image präsentieren die Aussteller sinnliche Lifestyle-Produkte wie Love-Toys, Dessous, Lingerie, Körperschmuck und Massage-Öle, außerdem stehen Beratung und Information in Sachen Körperempfinden, Gesundheit Lust und Liebe auf dem Programm. In den Hallen 20 und 21 dreht sich alles um die Themen Einrichten, Sanieren, Bauen und Renovieren, bei Beauty & Style finden die Besucher Mode, Kosmetik, Accessoires und vieles mehr und im Basar der Nationen begeistern Aussteller aus aller Welt mit Kunsthandwerk, Textilien, Lederwaren, Souvenirs und Kulinarik.

Nach wie vor voll im Trend: Das Thema Basteln & Gestalten. Deshalb steht an den ersten drei infa-Tagen (12. bis 14. Oktober) die nunmehr 11. infa kreativ auf dem Programm. Das Kurz-Special ist DER Treffpunkt für alle kreativen Köpfe, Hobby-Handarbeiter und DIY-Fans. Mit Produkten rund ums Stricken, Häkeln, Basteln, Patchworken, Stempeln, Stanzen, Falten und Kleben. Darüber hinaus stehen über 200 Workshops auf der Tagesordnung, durchgeführt von renommierten Partnern wie Lillestoff, burda style, Ideen mit Herz und anderen.

Das zweite Kurz-Special gibt es dann am Wochenende drauf – nämlich die große Messe für die ganz Kleinen: die infalino Babymesse. Hier finden werdende und junge Eltern alles, was sie für Babys erste Lebensjahre brauchen – vom Wickeltisch bis zum Kinderwagen, vom Strampler bis zum komplett ausgestatteten Kinderzimmer. Außerdem stehen Experten vom renommierten Kinderkrankenhaus mit Beratung und Information bereit und beantworten alle wichtigen Fragen rund um die ersten Lebensjahre.

infa, Deutschlands größte Erlebnis- und Einkaufsmesse (12. bis 20. Oktober) auf dem Messegelände in Hannover. Täglich von 10 bis 18 Uhr.

Tagesticket Samstag und Sonntag: Erwachsene 14,00 EUR, Online: 12,00 EUR.
Tagesticket Montag bis Freitag: Erwachsene 12,00 EUR, Online 10,00 EUR.